Lieder.odt
Lieder.pdf

Gottesdienst 9.8.

Großer herrlicher Gott

Chorus 1

Großer, herrlicher Gott,
wir kommen nun zu dir.
Großer, herrlicher Gott,
wir beugen unsre Knie.
Wir wollen dich erkennen,
wie du wirklich bist,
die Breite, Tiefe, Höhe
deiner selbst, o Herr, unser Gott.

Verse 1

Deine unfassbare Liebe,
die mein Denken übersteigt,
will ich immer mehr erfassen
und in ihr verwurzelt sein.
All mein Denken, all mein Wollen
soll auf dich gerichtet sein.
Deine Fülle will ich haben,
dich erkennen, wie du bist,
wie du bist.

Ganz sicher bei dir

Pre-Chorus

Ich bin ganz sicher bei dir,
gegründet in Jesus,
weil deine Worte verlässlich sind.
Ich bin ganz sicher, dass du mich
von innen veränderst, wenn ich vertraue,
so wie ein Kind.

Chorus 1

Bei dir bin ich sicher, jeden Tag neu.
Bei dir bin ich sicher, du bleibst mir treu.

Verse 1

Ich will dich vor Augen sehn
und auf deinen Wegen gehn,
denn du bist und bleibst mein Fundament.
In den Wirren dieser Welt ist gewiss,
wer auf dich zählt.
Glücklich ist, wer seinen Vater kennt.

Verse 2

Du bist Anfang, Weg und Ziel,
was ich brauche, was ich will.
Im Vertraun auf dich find ich mein Glück.
Dein Versprechen: es ist wahr.
Du umgibst mich, du bist nah.
Und ich will dir folgen Stück für Stück.

Schöpfer aller Himmel

Verse 1

Schöpfer aller Himmel,
der die Welt gemacht,
dein größtes Werk hast du in mir vollbracht.
Engel wollen singen von dem,
was du mir gabst:
Liebe, die niemals ein Ende hat.

Chorus 1

In dir, o Herr, erfüllt sich mein Gebet,
die Worte, die mein Herz nur sagen kann.
Dir, o Herr, gehört mein schönstes Lied.
Voll Ehrfurcht steh' ich hier und bet' dich an.

Verse 2

Schöpfer aller Himmel,
der die Welt gemacht,
dein Angesicht erhellt die tiefste Nacht.
Seitdem ich dich gefunden,
liebe ich dich, Herr.
Nach dir allein verlangt mein Herz so sehr.

Allein deine Gnade genügt

Chorus 1

Allein deine Gnade genügt,
die in meiner Schwachheit
Stärke mir gibt.
Ich geb' dir mein Leben
und was mich bewegt.
Allein deine Gnade genügt.

Verse 1

Ich muss mich nicht länger
um Liebe bemüh'n,
ich ruh' im Vertrauen zu dir.
Du hast meine Sünde
getilgt durch dein Blut,
und Gnade ist für mich genug.

Verse 2

Das Blut Jesu lässt mich
gerecht vor dir steh'n,
es hat alle Schuld gesühnt.
Die Gnade hat über Gericht triumphiert,
und nun bin ich frei in dir.

In deinem liebenden Arm

Verse 1

Ich singe dir ein Liebeslied,
dir, mein Retter, dir, mein Jesus.
Du hast so viel für mich getan,
mein Erlöser, kostbarer Jesus.
Mein Herz ist froh, denn du nennst mich ganz dein.
Es gibt keinen Ort, wo ich lieber wär,

Chorus 1

Als in deinem liebenden Arm,
in deinem liebenden Arm.
Halte mich fest,
ganz nah bei dir, in deinem Arm.

Wo ich auch stehe

Verse 1

Wo ich auch stehe, du warst schon da.
Wenn ich auch fliehe, du bist mir nah.
Was ich auch denke, du weißt es schon.
Was ich auch fühle, du wirst versteh'n.

Chorus 1

Und ich danke dir,
dass du mich kennst und trotzdem liebst,
und dass du mich
beim Namen nennst und mir vergibst.
Herr, du richtest mich wieder auf,
und du hebst mich zu dir hinauf.
Ja, ich danke dir,
dass du mich kennst und trotzdem liebst.

Verse 2

Du kennst mein Herz, die Sehnsucht in mir.
Als wahrer Gott und Mensch warst du hier.
In allem uns gleich und doch ohne Schuld.
Du bist barmherzig, voller Geduld.

In dir ist mein Leben

Chorus 1

In dir ist mein Leben,
in dir meine Stärke,
in dir meine Hoffnung,
in dir, o Herr! (2x)

Verse 1

Ich preise dich mit all meinem Sein.
Ich preise dich mit all meiner Kraft,
mit all meinem Sein, mit all meiner Kraft.
All meine Hoffnung ist in dir!

You Shine

Verse 1

Why should I fear man
When You made the heavens
Why should I be afraid
When You put the stars in place
Why should I lose heart
When I know how great You are
Why should I give up
When Your plans are full of love

Pre-Chorus

In this world we will have trouble
But You have overcome the world

Chorus 1

You shine
Brighter than the brightest star
Your love
Purer than the purest heart
You shine
Filling us with courage and strength
To follow You

Ending

You shine
You shine